Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Machen Computerspiele gewalttätig?

Weitere Infos zu: ElternDigitale Spiele

Haben Sie keine Angst vor „brutalem“ und „blutigem“ Bildschirmgeschehen – durch ein Computerspiel alleine wird Ihr Kind sicherlich nicht gewalttätig! Wenn Sie ein Spiel nicht gut finden, Ihr Kind aber davon fasziniert ist, wird ein reines Verbot meist wenig oder nur sehr kurzfristig etwas bewirken. Sprechen Sie mit Ihrem Kind und lassen Sie sich erklären, was da gespielt wird und warum das so gut gefällt. Erläutern Sie Ihrem Kind Ihre Sorgen und Bedenken – aber ohne alles zu verteufeln. Manchmal wirkt ein Computerspiel auf einen Beobachter schlimmer, als es tatsächlich ist.

Warum Gewaltdarstellungen in Spielen so attraktiv sind, dafür gibt es ganz unterschiedliche – und teilweise auch harmlose – Gründe. Wenn Ihr Kind aber versucht, eigene Gewalterfahrungen durch brutale Spiele zu verarbeiten oder es darin bestärkt wird, Gewalt als geeigneten Weg zur Konfliktlösung zu sehen, sollten Sie Hilfe aufsuchen. Dies gilt auch, wenn Sie Verhaltensveränderungen (Aggressivität etc.) an Ihrem Kind bemerken. Exzessives Interesse an Gewalt in Computerspielen ist meist ein Hinweis auf ein Problem im Leben Ihres Kindes, aber kaum je die Ursache für dieses Problem!