Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Kinderschutz-Apps & Co. – wie kann ich Smartphone & Tablet sicherer machen?

Weitere Infos zu: Handy & Tablet

Für viele Eltern ist der Gedanke, dass ihre Kinder auf jegliche Inhalte im Internet zugreifen können, beunruhigend. Technischer Kinderschutz kann dabei helfen, die Mediennutzung der Kinder zu regulieren. Allerdings nur begrenzt. Oft blockieren Filter auch unbedenkliche Inhalte oder filtern umgekehrt Bedenkliches nicht heraus. Wichtiger als jede technische Maßnahme bleibt daher die Begleitung der Kinder durch kompetente Erwachsene – der Umgang mit Risiken im Internet und problematischen Inhalten muss gelernt werden.


Video-Elternratgeber Frag Barbara!


Technische Möglichkeiten für mobile Endgeräte

Viele der Einstellungen können direkt im Betriebssystem, aber auch über Apps von Drittanbietern oder den Mobilfunkanbieter vorgenommen werden.

Im Betriebssystem

Die Einstellungen unterscheiden sich je nach Betriebssystem. Nehmen Sie sich Zeit, diese auf Ihrem Gerät genau durchzusehen. Für folgende Einstellungen nutzen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitungen:

Über Apps von Drittanbietern

Sowohl Android als auch iOS ermöglichen die Installation von Kinderschutz-Apps von Drittanbietern. Diese erzeugen in der Regel eine sichere Umgebung, in der sich das Kind bewegen und nur auf zuvor festgelegte Apps zugreifen kann. In den jeweiligen Stores gibt es verschiedene kostenpflichtige und kostenfreie Jugendschutz-Apps im Angebot. Eine Orientierung, welche App die Richtige ist, gibt das Projekt SIP-BENCH III, welches auf seiner Website www.sipbench.eu unterschiedliche Tools testet und Empfehlungen dazu abgibt.

Beim Mobilfunkanbieter

Grundsätzlich bieten alle Mobilfunkanbieter die Möglichkeit, Dienste wie Mehrwertnummern oder „Kauf auf Handyrechnung“ zu deaktivieren. Diese werden oft auch unter dem Begriff „Jugendschutzsperre“ zusammengefasst und können einfach online oder direkt im Shop vorgenommen werden.

Inhaltliche Einschränkungen bieten unter anderem:


Hilfreiche Broschüren

 ISPA_Technischer_Kinderschutz_im_Internet.pdf

ISPA: Technischer Kinderschutz im Internet

Der ISPA-Ratgeber „Technischer Kinderschutz im Internet“ informiert interessierte Erwachsene über die verschiedenen technischen Schutzeinrichtungen und gibt einen Überblick über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten.

Veröffentlichung: Februar 2021

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_Android_Phone.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für Android Smartphones

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: Februar 2020

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_Android_Tablet.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für Android Tablets

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: Februar 2020

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_iOS_iPhone.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für iPhones

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: Februar 2020

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_iOS_iPad.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für iPads

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: Februar 2020

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_Windows_Phone.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für Windows Phone

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: September 2017

 ISPA_Sicherheitseinstellungen_Windows_Tablet.pdf

ISPA: Sicherheitseinstellungen für Windows Tablets

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte: Passwortschutz, Software-Updates, Backup und Synchronisierung, Kindersicherung u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Veröffentlichung: Februar 2020