Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Gibt es Handy-Viren?

Weitere Infos zu: Handy & Tablet

Zurzeit sind Schadprogramme am Smartphone noch nicht so stark verbreitet wie am Computer. Da die Datenverarbeitung am Smartphone aber ganz ähnlich abläuft, ist auch hier mit zunehmend verseuchten Anwendungen zu rechnen. Handy-Viren können sich über den Download von Klingeltönen, Logos, Bildschirmschonern, Musik, Spielen etc. einschleichen oder auch als App tarnen. Ohne Wissen des Handy-Besitzers könnte ein Virus dann SMS verschicken, eine Internetverbindung aufbauen, den Telefonspeicher auslesen oder GPS-Daten weitergeben.