Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Falschmeldung, Fake-News, HOAX – was ist das?

Weitere Infos zu: Informationskompetenz

Falschmeldungen (auch Fake-News oder HOAX“genannt) werden oft absichtlich im Internet in Umlauf gebracht. Ihre Bandbreite reicht von harmlosen Scherzmeldungen und Kettenbriefen bis hin zu weniger witzigen Horrormeldungen, hetzerischen Artikeln oder gefakten Fotos (z. B. von schwer misshandelten Tieren oder Kindern). Das Ziel dahinter: möglichst viele Leute narren, erschrecken, verunsichern oder Stimmung gegen eine bestimmte Sache bzw. Bevölkerungsgruppe zu machen.

Falschmeldungen sind zwar keine Erfindung des Internetzeitalters, werden aber in jüngster Zeit zu einem immer größeren Problem. Besonders in Sozialen Netzwerken werden Falschmeldungen oft ungeprüft geteilt und mit nur wenigen Klicks an sehr viele Menschen weiterverbreitet. Diese Dynamik hat großen Einfluss auf das gesellschaftliche Leben – seien es wirtschaftlichen Entwicklungen oder das politischen System –, kann aber unter Umständen auch das Leben einer betroffenen Einzelperson massiv beeinträchtigen. Wahr und falsch im Internet auseinander halten zu können, wird daher für Nutzer/innen immer wichtiger. Lernen Sie Falschmeldungen im Internet zu erkennen.

Saferinternet.at-Elternratgeber

Welche Arten von Falschmeldungen kursieren im Internet?

  • Scherzhafte oder bösartige Meldungen: Hier reicht die Palette von Society-Gerüchten bis hin zu falschen Technologie-News. Falschmeldungen dieser Kategorie ähneln der guten alten Zeitungsente.
  • Betrügerische Meldungen: Reißerische Schlagzeilen verleiten Nutzer/innen dazu, auf einen Link zu klicken oder persönliche Daten preiszugeben. Tatsächlich verbirgt sich dahinter ein Phishing-Versuch.
  • Politische Falschmeldungen: Diese werden vor allem in Sozialen Netzwerken gestreut und sollen Stimmung für oder gegen ein politisches Ziel machen. Manche dieser Hoaxes basieren auf wahren Begebenheiten, die verdreht oder verzerrt dargestellt werden – andere wiederum sind komplett frei erfunden.

Sind Falschmeldungen gefährlich?

Tatsächlich sind viele Falschmeldungen harmlos und der Aspekt des Scherzes steht im Vordergrund. Die Abgrenzung zu betrügerischen Phishing-Mails, Scams, Spam oder Hasspostings ist allerdings nicht immer ganz einfach. Insbesondere wenn Falschmeldungen zur Hetze oder politischen Stimmungsmache missbraucht werden, schadet dies dem gesellschaftlichen Klima und den Betroffenen. Unterschätzen Sie auch nicht die Gefahr, sich mit dem Klick auf Hoaxes Schadsoftware einzufangen.

Weiterführende Links