Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Was kann ich gegen Falschmeldungen bzw. Fake News tun?

Weitere Infos zu: Informationskompetenz

Ignorieren und nicht weiterverbreiten

Schenken Sie Falschmeldungen keinerlei Aufmerksamkeit. Leiten Sie Falschmeldungen nicht weiter, liken und teilen Sie sie auch nicht. Blockieren Sie Personen, die Falschmeldungen verbreiten oder blenden Sie deren Beiträge aus.

Dagegenreden und Diskutieren

Entkräften Sie Falschmeldungen, indem Sie Onlineinhalte überprüfen und mit Fakten richtigstellen. Gegenrede kann ein wirkungsvolles Mittel sein, um falsche Behauptungen und Hass im Internet zu entkräften. Diskutieren Sie aber immer sachlich und respektvoll und lassen Sie sich nicht provozieren. Oftmals können Humor und Ironie ein Weg sein, um Widersprüche und Absurditäten aufzuzeigen.

Damit überzeugen Sie vermutlich nicht die Autor:innen der Falschmeldungen. Aber: Sie bestärken stille Mitlesende in ihren Zweifeln und tragen somit zur Bekämpfung von Fake News bei.

Achtung

Möglicherweise machen Sie sich bei solchen Diskussionen zur Zielscheibe von Beleidigungen und Hass. Dann sollten Sie die Beschimpfungen besser ignorieren und die Diskussion abbrechen – denn Selbstschutz geht vor. Melden Sie Hasspostings aber immer, wenn möglich!

Falschmeldungen in Sozialen Netzwerken melden

Auf den meisten großen Plattformen können Beiträge gemeldet werden. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in unseren Privatsphäre-Leitfäden, die Sie Schritt für Schritt durch alle Einstellungen führen.

Falschmeldungen bei Meldestellen melden

Beweise sichern

Wenn es sich um strafrechtlich relevante Inhalte handelt (z. B. Bedrohung oder Anstiftung zu einer Straftat), machen Sie Screenshots und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei!