Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Safer Internet in der Jugendarbeit – wo kann ich mich weiterbilden?

Weitere Infos zu: Jugendarbeit

Mittlerweile bieten zahlreiche Einrichtungen Weiterbildungsmöglichkeiten zu den technischen und rechtlichen Kompetenzen rund um die Nutzung digitaler Medien:

  • Medienbildungjetzt.at: Die Vernetzungsinitiative „Medienbildung JETZT!“ bietet eine Übersicht über Einrichtungen in Österreich, die Medienbildung anbieten.
  • BOJA.at: Informationen zur rechtlichen Aspekten rund um die Jugendarbeit
  • Die BOJA (Bundesweites Netzwerk Offener Jugendarbeit) Fachtagung 2017 stand unter dem Motto „Digitale Jugendarbeit“ – viele Anregungen finden sich in der Fachtagungsdokumentation (pdf).
  • Saferinternet.at-Vernetzungstreffen für die außerschulische Jugendarbeit
    Saferinternet.at bietet seit 2014 in regelmäßigen Abständen Vernetzungstreffen für Akteur/innen der außerschulischen Jugendarbeit an. Im Mittelpunkt der Treffen stehen aktuelle Trends und Entwicklungen rund um den verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit digitalen Medien. Auch der gemeinsame Wissens- und Erfahrungsaustausch kommt natürlich nicht zu kurz. Die Saferinternet.at-Vernetzungstreffen werden mit Unterstützung des Jugendministeriums angeboten und mit Hilfe von lokalen Anbietern umgesetzt.
  • Toolbox von make-IT-safe 2.0: Das Peer2Peer-Projekt von ECPAT Österreich stellt eine Methodensammlung zur Verfügung, welche in der außerschulischen Jugendarbeit zur Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für die sichere und kompetente Internetnutzung verwendet werden kann. Die Methodensammlung findet sich auf www.peerbox.at.