Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Weihnachtsgeschenke werden überwiegend online gekauft!

Lehrende Eltern Jugendarbeit Senior/innen Online-Shopping

Was wünschen sich die Österreicher/innen heuer zu Weihnachten? Wer wird beschenkt und welche Geschenke dürfen auf gar keinen Fall unter den Baum? Eine neue Studie verrät mehr.

Neue Studie: „Das wünschen sich die Österreicher zu Weihnachten“

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage nach den passenden Weihnachtsgeschenken. Die aktuelle Studie der Wirtschaftskammer Österreich und des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen enthüllt die Wünsche der Österreicherinnen und Österreicher, zeigt, wen sie beschenken und welche Geschenke besser vermieden werden sollten. Ein deutliches Ergebnis: Mehr als 80 Prozent der Österreicher/innen kaufen ihre Geschenke online, also noch einmal 5% mehr als im Vorjahr.

Mehr zur Studie rund um den Weihnachtseinkauf.

Weihnachtsgeschenke online kaufen – aber sicher!

Auch dieses Jahr wird überwiegend online geshoppt. Kein Wunder, geht es doch meist einfach und schnell. Und wer gönnt sich zwischendurch nicht gern eine Pause vom Schneegestöber und Menschenauflauf in den Einkaufsstraßen. Wichtig ist allerding: Nichts überstürzen und Augen auf beim Weihnachtskauf! Gerade um Weihnachten, wo eh schon alles so teuer ist, ist man dazu geneigt, auf unseriöse Angebote und vermeintliche Schnäppchen reinzufallen.

Orientierungs- und Entscheidungshilfe bietet hier das E-Commerce-Gütezeichen, das vertrauenswürdige Shops kennzeichnet. Sind Sie sich unsicher über die Seriosität eines Shops, werfen Sie doch einmal einen Blick auf die Watchlist Internet oder googeln Sie nach anderen Erfahrungsberichten.

Was darf nun auf keinen Fall unter den Weihnachtsbaum?

Haben sie mögliche Tücken des Online-Shoppings erst einmal unversehrt umschifft, geht es nur noch um die Frage: Was schenken?!
Besonders beliebt sind sowohl bei Männern als auch Frauen in diesem Jahr die Klassiker Bargeld, Gutscheine und Reisen. Ebenfalls ein guter Tipp fürs Christkind: elektronische Unterhaltungsgeräte, Karten für Veranstaltungen und Erlebnissen.

Lesen Sie hier, worauf  Sie beim Ticket-Kauf im Internet achten müssen.

Zu der Liste der ungewollten Geschenke gehören auch heuer wieder Socken und Unterwäsche sowie Werkzeug und etwas Praktisches für den Haushalt. Auch Kosmetik- und Pflegeartikel, Kinderartikel und Schmuck bzw. Uhren sind wenig beliebt.