Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Mama, mir ist fad: zu Besuch bei Freund/innen

Eltern Digitale Spiele Handy & Tablet

Ist Kindern langweilig, greifen sie schnell mal zu Handy, Konsole oder Co. Oft fehlt ihnen so wie uns die Idee, was man stattdessen tun könnte. Daher hier ein paar Anregungen von uns.

"Ruhig" sein muss nicht fad sein!

Müssen Kinder bei einem Erwachsenen-Besuch mit und haben dort keine Spielkamerad/innen kann es schnell sehr langweilig werden. Vor allem dann, wenn von Kindern erwartet wird "ruhig" zu bleiben. Damit Sie Ihr Kind nicht mit Handy und Co. beschäftigen müssen, geben wir Ihnen ein paar Tipps.

Mit jüngeren Kindern

  • Hörbuch hören
  • Scherenschnitte basteln
  • lesen
  • malen
  • Lego spielen
  • Perlenkette fädeln

Mit älteren Kindern

  • coole Tricks üben: Kartentricks oder Jonglieren (wenn das nicht zu gefährlich in Bezug auf die Einrichtung der besuchten Personen ist)
  • Elfchen oder andere Gedichte schreiben; dazu ein Bild malen, um es zu illustrieren
  • sich überlegen, wie die anwesenden Personen alle mit pinken oder schwarzen Haaren aussehen würden
  • Zeichen: Wie schaut Langeweile aus? Welche Form würde sie annehmen, wenn sie eine Gestalt annimmt?
  • überlegen: Was habe ich in den letzten zwei Wochen gegessen? Welche Kleidung hab ich getragen? Oder: Was möchte ich in den nächsten zwei Woche essen oder anziehen?
  • Schiffe versenken oder Tic Tac Toe spielen (wenn die Eltern dazu nicht zu stark involviert sein müssen)

Weiter zu