News

News

Jetzt für den Medienpreis 2015 einreichen!

09.04.2015

Auch in diesem Jahr verleiht der Wiener Bildungsserver den Medienpreis für kreative und innovative Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Jetzt noch schnell einreichen!

Noch bis zum 18. April 2015 kann für den Medienpreis 2015 eingereicht werden. Bild: Wiener Bildungsserver

Der Wiener Bildungsserver schreibt jährlich den Medienpreis aus, mit dem Kinder- und Jugendprojekte ausgezeichnet werden. Gefragt sind innovative und kreative Projekte, deren medienpädagogische Konzepte das Ziel haben, den verantwortungsvollen und kritisch-reflexiven Umgang mit Medien zu fördern.


Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme berechtigt sind alle öffentlichen und privaten Schulen, Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen, die im schulischen oder außerschulischen Bereich (z.B. Jugendeinrichtungen, Kindergärten, Medienzentren etc.) tätig sind und aus Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland kommen.

Zugelassen sind alle Projekte, die Kinder und Jugendliche in ihrer objektiven Hinterfragung von Medieninhalten fördern und sie in ihrer kritisch-reflexiven Haltung stärken. Im Mittelpunkt steht nicht die inhaltliche oder technische Professionalität, sondern die Vermittlung von Medienkompetenz – damit ist der medienpädagogische Prozess im Hintergrund gemeint.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Fachjury.

Einsendeschluss ist der 18. April 2015.


Einreichungen in vier Kategorien

Beim Medienpreis 2015 können erstmalig Projekte in vier Kategorien eingereicht werden:

  • Medienprojekte mit Kindern im Vorschulalter (bis 6 Jahre)
  • Medienprojekte mit Kindern im Volksschulalter (7 bis 10 Jahre)
  • Kinder- und Jugendprojekte (11-19 Jahre)
  • Sonderkategorie: „Menschenrechte“

In der diesjährigen Sonderkategorie „Menschenrechte“ werden Medienprojekte ausgezeichnet, die sich im engeren oder weiteren Sinn mit Aspekten der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen auseinandersetzen. Themen können z.B. Redefreiheit, Gleichberechtigung, Rechtssicherheit, Toleranz, Konfliktlösung oder Kinderrechte etc. sein. 


Weiterführende Links: