News

News

Lehrgang: Gewaltprävention in der Jugendarbeit

22.07.2014

WienXtra bietet von November 2014 bis April 2015 einen Lehrgang zum professionellen Umgang mit dem Thema „Jugend und Gewalt“. Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit.

Kompetenzen für den professionellen Umgang mit Jugendgewalt erwerben. (c) WienXtra, Saferinternet.at

Immer wieder wird das Thema Jugend und Gewalt in den Medien hochstilisiert. Gleichzeitig fehlt es in der Diskussion um Jugendgewalt an Fachkompetenz. WienXtra bietet von November 2014 bis April 2015 einen Lehrgang, der dabei hilft, Kompetenzen für einen professionellen Umgang mit Jugendgewalt zu entwickeln.


Zielgruppe: Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit mit sozialarbeiterischer oder pädagogischer Vorbildung oder Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit. Wiener Jugendarbeiter/innen werden bevorzugt aufgenommen.


Praxisnahe Fortbildung mit Inputs aus Kleingruppen und Diskussionen

Da Gewaltprävention keine eindeutige Methode ist, werden im Lehrgang verschiedene Zugänge und Ansätze behandelt. Die Vortragenden verfügen bewusst über unterschiedliche Hintergründe und Schwerpunkte, um auch kontroverse Diskussionen zu ermöglichen. Das inhaltliche Spektrum erstreckt sich dabei über aktuelle Entwicklungen, Gewalt und Gender, Gewalt und Kulturalisierung, Gewalt und Kommunikation, Gewalt und Medien sowie Möglichkeiten der Vernetzung.

Mehr Informationen & Anmeldung: www.ifp.at/lehrgaenge/gewaltpraevention