News

News

Leitfaden: Hasspostings auf Facebook melden

22.09.2015

Angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise nehmen Hass und Hetze im Netz zu. Betroffen ist vor allem das Soziale Netzwerk Facebook. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Hasspostings direkt an Facebook melden können.

Hasspostings auf Facebook können mit wenigen Klicks an den Seitenbetreiber gemeldet werden. Bild: Pixabay.com lizenziert unter CC0 Public Domain, Saferinternet.at

Das Soziale Netzwerk Facebook wird derzeit besonders häufig zur Verbreitung von rassistischen oder fremdenfeindlichen Botschaften genutzt. Diese Hasspostings verstoßen aber ganz klar gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook. Derartige Inhalte werden von Facebook nicht geduldet und nach Bekanntwerden (z. B. durch Meldung) entfernt. Konkret heißt es dazu seitens Facebook:

„Facebook entfernt sämtliche Hassbotschaften, d. h. Inhalte, die Personen aufgrund der folgenden Eigenschaften direkt angreifen:

  • Rasse,
  • Ethnizität,
  • Nationale Herkunft,
  • Religiöse Zugehörigkeit,
  • Sexuelle Orientierung,
  • Geschlecht bzw. geschlechtliche Identität oder
  • Schwere Behinderungen oder Krankheiten.“

Gemeldete Profile, Beiträge oder Kommentare werden von Facebook einzeln bearbeitet und überprüft. Aufgrund der zahlreichen Meldungen ist es laut Facebook hilfreich, die Meldung so konkret wie möglich zu gestalten. So ist es etwa sinnvoll, einzelne Beiträge bzw. Kommentare anstatt ganzer Profile oder Seiten zu melden.

Nutzer/innen, die Inhalte melden, bleiben anonym: Facebook teilt dem Verfasser/der Verfasserin nicht mit, wer die Inhalte gemeldet hat.

Tipps: 

  • Unter www.facebook.com/support können Nutzer/innen jederzeit einsehen, ob die von ihnen gemeldeten Inhalte bereits von Facebook überprüft wurden.

  • Beiträge mit nationalsozialistischen Inhalten können auch anonym an die Stopline gemeldet werden.

  • Umfassende Anleitungen zu Sicherheit und Privatsphäre auf Facebook finden Sie in unserem Privatsphäre-Leitfaden „Sicher unterwegs in Facebook“ (pdf, 7.3 MB).

 

Melden von Kommentaren

Um einen einzelnen Kommentare direkt an Facebook zu melden, müssen Sie diesen zunächst verbergen. Klicken Sie dazu auf das „X“ in der rechten, oberen Ecke. Der Kommentar wird ausgeblendet. Klicken Sie nun auf „Melden“.


In der Facebook-App tippen Sie etwas länger auf den entsprechenden Kommentar (gedrückt halten!) und wählen dann im Menü „Melden“.


Wählen Sie die Option „Nein, hier geht es um etwas anderes“ und klicken dann auf „Weiter“.


Im nächsten Schritt geben Sie als Grund für die Meldung „Hassbotschaften“ an und klicken danach auf „Weiter“.


Danach möchte Facebook noch wissen, gegen welche Gruppe sich der Hass richtet. Wählen Sie eine Option.


Abschließend schlägt Facebook drei Möglichkeiten vor: Sie können entweder eine Privatnachricht an den Verfasser/die Verfasserin des Kommentars senden, diese Person blockieren oder den Kommentar zur Überprüfung an Facebook übermitteln. Wählen Sie die letzte Option und klicken Sie auf „Fertig“.


Melden von Beiträgen

Sie können nicht nur einzelne Kommentare, sondere auch ganze Beiträge (Texte, Links, Fotos, Videos, ...) melden. Klicken Sie dazu beim entsprechenden Beitrag rechts oben auf das Häkchen-Symbol und wählen Sie „Mir gefällt dieser Beitrag nicht“.


Wählen Sie im nächsten Schritt die Option „Es sollte meiner Meinung nach nicht auf Facebook sein“.


Wählen Sie danach „Weitere Optionen anzeigen“ , klicken Sie auf „Weiter“ und setzen Sie ein Häkchen bei „Er ist beleidigend in Bezug auf Rasse, Geschlecht, Neigungen oder Fähigkeiten“. Klicken Sie dann auf „Weiter“ und senden Sie den Beitrag zur Überprüfung an Facebook.


Melden von Profilen (Privatpersonen)

Rufen Sie das Profil der Person auf, klicken Sie rechts unten im Titelbild auf „...“  (drei Punkte) und gehen Sie anschließend auf „Melden“.


Melden von Seiten

Rufen Sie die Seite auf, klicken Sie rechts unten im Titelbild auf „...“ (drei Punkte) und gehen Sie anschließend auf „Seite Melden“.


Weiterführende Links: