News

News

Neues Unterrichtsmaterial: Safer Internet in der Volksschule

04.04.2018

Schon im Volksschulalter spielen Smartphones, Tablets und die damit verbundene Internetnutzung eine große Rolle. In unserer 2. völlig erneuerten Auflage des Volksschulhandbuches zeigen wir, welche Themen schon die Kleinen bewegen und wie man diese in den Schulalltag einbaut.

Das Internet beschäftigt zunehmend auch schon Volksschulkinder. Bild: Saferinternet.at, CC-BY-NC-ND 4.0

Die Praxis der Saferinternet.at-Trainings an Volksschulen zeigt, dass bereits die Mehrheit der Drittklässler/innen ein eigenes Smartphone mit Apps zum Spielen oder Kommunizieren besitzt. Aber auch schon jüngere Kinder kommen beispielsweise durch die Nutzung von Kleinkind-Apps oder Zeichentrick-Videos auf den Geräten der Eltern mit Handys und Co. in Kontakt. Die Neuauflage des Volksschulhandbuchs im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung greift diese Entwicklungen auf. 


Was das mit sicherer Internetnutzung zu tun hat?

Ein Beispiel: Das Videoportal YouTube wird von Volksschulkindern nicht nur passiv als Zuschauer/innen, sondern zunehmend auch aktiv zum Hochladen von eigenen, kreativen Videos genutzt. Sie sammeln so schon früh digitale Erfahrungen und erproben neue Kompetenzen – super! Auf der anderen Seite bringt diese „digitale Spielwiese“ auch Herausforderungen und Probleme mit sich, mit denen die Kinder erst umgehen lernen müssen.

 

„Safer Internet“ in den Unterricht einbinden – aber wie?

Es gibt unzählige Möglichkeiten „Safer Internet“-Themen, die für Kinder aktuell relevant sind, in den Unterricht einzubinden – sei es in Form einer Computerstation bei der Freiarbeit, einer Diskussion zu einem aktuellen Thema oder der Erstellung eines Plakates. Jede Maßnahme, jede Diskussion, jedes Projekt umgesetzt durch die Lehrpersonen ist wichtig und sinnvoll! Das Unterrichtsmaterial zeigt Beispiele, wie sich die wichtigsten Themen diskutieren und praktisch umsetzten lassen und erkennt dabei auch die wichtige Rolle der Eltern an – auch diese sind für die Vermittlung der Inhalte gefragt!

Das neue Unterrichtsmaterial "Safer Internet in der Volksschule" jetzt kostenlos herunterladen (pdf) oder im Saferinternet.at-Broschürenservice bestellen!


13 Kapitel – 13 Themen

Besonders prägend für Volksschulkinder ist das Thema Kettenbriefe und der Umgang mit diesen. Aber auch die Online-Recherche oder Fragen nach dem Urheberrecht können frühzeitig erklärt und vermittelt werden. Weniger offensichtlich unter Volksschulkindern ist das Thema Cyber-Mobbing, dennoch ist es auch hier sinnvoll, früh anzusetzen und von Anfang an auf ein gutes Klassenklima zu setzen. Darüber hinaus, werden in dem Unterrichtsmaterial die wichtigen Themen Online-Werbung, exzessive Computer- bzw. Spielenutzung oder beispielsweise auch das Thema Gewalt und Pornografie besprochen.

Passend für die unterschiedlichen Altersstufen wird jedes der 13 Kapitel mit einer Übung, die sich im Unterricht oder teilweise auch zuhause verwirklichen lässt, abgerundet.

Der Fokus liegt auf den Volkschullehrer/innen, aber auch Eltern werden an der Hand genommen und können so viel über ihre Kinder und deren erste Schritte in der digitalen Welt erfahren.


Weiterführende Links: