Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Welche Daten werden weitergegeben?

WhatsApp gehört zu Facebook und teilt seine Daten nicht nur hierüber, sondern auch mit einigen Drittanbietern. Du erlaubst dies, indem du den Nutzungsbedingungen zustimmst.

Welche Daten werden weitergegeben?

  • Deine Telefonnummer, mit der du bei WhatsApp registriert bist
  • Telefonnummern aus deiner Kontaktliste (auch von jenen, die WhatsApp nicht nutzen).
  • Geräteinformationen
  • Nutzungshäufigkeit von WhatsApp (z. B. wann du zuletzt online warst)

Hinweis

Deine WhatsApp-Daten werden nicht auf Facebook veröffentlicht! Deine WhatsApp-Nachrichten sind Ende-zu-Ende verschlüsselt, d. h. Facebook kann diese nicht lesen. Nicht einmal WhatsApp sieht deinen Kommunikationsverlauf.

Wie nutzt Facebook deine WhatsApp-Daten?

  • Deine Daten werden mit deinem (falls vorhanden) Facebook-Profil verknüpft. Es werden vor allem Nutzungsanalysen erstellt und mit den Mitgliedern der Facebook-Unternehmen verglichen. Z. B.: Wer nutzt beides – WhatsApp und Facebook?
  • Derzeit werden deine WhatsApp-Account-Daten nicht dazu genutzt, um Facebook-Anzeigen zu zeigen.
  • Gegen die Weitergabe deiner Nutzungsdaten an Facebook kannst du nichts ausrichten. Bist du nicht damit einverstanden, kannst du nur eines tun: nämlich auf WhatsApp verzichten!
  • Mittlerweile gibt es jedoch alternative Messenger, die WhatsApp sehr ähnlich sind, aber deutlich mehr Wert auf den Datenschutz der Nutzer/innen legen, z. B. Telegram, Signal oder Threema.