Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Saferinternet.at veranstaltet auch 2020 mit Unterstützung des BMBWF den Safer Internet-Aktions-Monat, der in Europa einzigartig ist. Mehr als 250 Schulen, Jugendorganisationen und Institutionen aus ganz Österreich beteiligen sich jährlich mit tollen Projekten rund um das Thema sicherer Umgang mit digitalen Medien - die Kreativität, Qualität und Vielfalt der eingereichten Projekte sind dabei immer beeindruckend!

Auswahl an österreichweiten Aktivitäten von Saferinternet.at und Partnerorganisationen

  • Saferinternet.at veranstaltet anlässlich des Safer Internet Days 2020 die Fachtagung "Safer Internet: Aufwachsen in der digitalen Welt" in Wien mit spannenden Vorträgen zu aktuellen Trends und Herausforderungen.
     
  • Saferinternet.at präsentiert im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien die Ergebnisse zur aktuellen Studie (Elternbefragung) zum Thema "Die Jüngsten im Internet" und die österreichweiten Aktivitäten anlässlich des Safer Internet Day 2019.
     
  • Saferinternet.at-Hauptsponsor A1 unterstützt auch 2020 den Safer Internet Day. Im Rahmen der Initiative A1 Internet für Alle werden Workshops für 10- bis 13-jährige Kids unter dem Motto „Sicheres Surfen im Internet“ abgehalten. Im Rahmen des offenen Nachmittagsprogramms für Kids im Alter von 7 bis 14 Jahren werden gemeinsam mit Medienpädagog/innen Themen wie „Wie trete ich auf?“, „Wie zeige ich mich online und worauf muss ich achten?“ oder Fragen und Sicherheitstipps rund um Profilfotos und Bildrechte ausgearbeitet. Die Workshops sind kostenlos, ein Spezialprogramm rund um das Thema Sicherheit begleitet die ganze Wiener Semesterferienwoche. Auch für die Eltern gibt es wieder eine eigene Infoveranstaltung: Saferinternet.at-Expertin Barbara Buchegger gibt zahlreiche Tipps und Tricks zum Thema „Mein Kind sicher im Netz“. Anmeldung und Infos unter www.a1internetfueralle.at.
     
  • 147 Rat auf Draht beantwortet am Safer Internet Day 2020 von 18-20Uhr über WhatsApp individuelle Fragen rund ums Thema Internet und Social Media. Weitere Infos auf www.rataufdraht.at.