Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Am 11. Februar 2014 fand bereits zum elften Mal der internationale Safer Internet Day statt. Der Schwerpunkt lag diesmal auf einem „besseren“ Internet für Kinder und Jugendliche, ganz nach dem Motto: „Gemeinsam für ein besseres Internet!“

Der jährliche Aktionstag wird von der europäischen Kommission im Rahmen des Safer Internet Programms organisiert. Über 100 Länder beteiligen sich weltweit am Safer Internet Day, um über eine sichere und verantwortungsvolle Internetnutzung aufzuklären. International organisiert das europäische Netzwerk Insafe den Safer Internet Day. Alle Infos auf internationaler Ebene unter: www.saferinternetday.org

Saferinternet.at nahm auch 2014 den Safer Internet Day wieder zum Anlass, um mit Unterstützung des BMUKK den gesamten Februar 2014 zum Safer Internet-Aktions-Monat auszurufen.

Auch in diesem Jahr war der Safer Internet-Aktions-Monat Februar wieder ein großer Erfolg! Mehr als 180 Schulen aus ganz Österreich haben sich mit tollen Projekten beteiligt und sich dabei intensiv mit der sicheren Internet- und Handynutzung auseinandergesetzt.
Die Kreativität und Qualität der durchgeführten Projekte sowie das große Engagement der Schüler/innen und Lehrenden waren auch 2014 wieder beeindruckend. Und auch die Bandbreite der Aktivitäten wird von Jahr zu Jahr vielfältiger: Von Workshops und Thementagen über Videos und Podcasts, Plakaten und Websites, bis hin zu Comics, Fotostories und Sketches – alles war heuer dabei.
Eine Auswahl an Projekten finden Sie hier. Tolle Fotos zu den durchgeführten Aktivitäten finden Sie in der Fotogalerie zum Aktions-Monat

Auswahl an österreichweiten Aktivitäten von Saferinternet.at und Partnerorganisationen

Auswahl an Schulprojekten in ganz Österreich