Safer Internet Day 2009

Safer Internet Day 2009
Rückblick
Safer Internet Day 2009 Logo

Am 10. Februar 2009 fand zum 6. Mal der Europäische Safer Internet und Handy Tag statt.

  • Fotos von der Pressekonferenz am 09.02.2009 auf pressefotos.at.
  • Fotos von der Veranstaltung "Faszination Computerspiele" am 10.02.2009 auf viennaflash.at.
  • Video-News von Bildungs-TV auf schule.at.

Er ist der jährliche Höhepunkt der Aktivitäten der nationalen Informations- und Koordinierungsstellen für sichere Internetnutzung und des Safer Internet Netzwerks der EU (Insafe) und steht unter der Schirmherrschaft von EU-Kommissarin Viviane Reding.

Was sind die Ziele des Safer Internet Tages?

  • das Bewusstsein für das Thema "sichere Internetnutzung" zu fördern sowie Kinder, Jugendliche, Eltern und LehrerInnen mit konkreten Informationen und praktischen Tipps zu unterstützen
  • ein aktives Mitwirken von Institutionen, Organisationen, Verbänden, Unternehmen, Initiativen, Privatpersonen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene als Teil einer weltweiten Kampagne zu initiieren
  • die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema "sichere Internetnutzung" als Teil eines weltweiten, internationalen Projektes zu lenken
  • über die internationale Kooperation im Rahmen des "Safer Internet Programms" der Europäischen Kommission zu informieren

Welche Aktivitäten finden in Österreich statt?

Der inhaltliche Schwerpunkt von Saferinternet.at liegt auf dem Thema Computerspiele.

Welche internationalen Aktivitäten finden statt?

  • SID 2009 Quiz: 6.360 junge EuropäerInnen zwischen 10 und 15 Jahren nahmen die Herausforderung an und beantworteten Quizfragen aus den Themenbereichen Datenschutz, Sicherheit wie auch europäischen Kultur, Geografie und Geschichte. Die sechs Gewinnerländer wurden auf Grundlage ihrer Punktezahl ermittelt und am Safer Internet Tag 2009 anlässlich der Preisverleihung in Luxemburg ihre Preise überreicht. Andreas aus Österreich, Adrian aus Deutschland, Daniel aus Polen, Charlotte aus Großbritannien, Sarah aus Frankreich und Juris aus Lettland erhielten ihre Preise aus der Hand von Viviane Reding, EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien.

Laufend aktualisierte Informationen zu den Aktionen auf europäischer Ebene unter www.saferinternet.org.

Die nichtkommerzielle Vervielfältigung und Verbreitung ist ausdrücklich erlaubt unter Angabe der Quelle Saferinternet.at und der Website www.saferinternet.at.