Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Was bedeutet Datenschutz?

Weitere Infos zu: Datenschutz
  • Datenschutz bedeutet, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem, wann und welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen.
  • Mit persönliche Daten sind genau genommen personenbezogene Daten gemeint. Dazu gehören alle Daten, mit denen unmittelbar auf eine bestimmte Person geschlossen werden kann (z. B. Name, Adresse, Geburtsdatum oder Alter). Als solche Daten können aber auch Ihre E-Mail-Adresse oder die IP-Adresse Ihres Computers gelten. Besonderen Schutz genießen die sensiblen Daten. Dazu gehören Informationen über Ihre Gesundheit, politische Einstellung, religiöse oder philosophische Überzeugungen, ethnische Herkunft und Ihr Sexualleben.
  • Sich völlig anonym durch den Alltag zu bewegen, ist heutzutage so gut wie unmöglich. Ob beim Telefonieren, beim Einkaufen, bei der Urlaubsbuchung, beim Arztbesuch oder beim Internet surfen – fast immer werden jede Menge persönliche Daten erfasst. Teils offensichtlich, oft aber auch ohne unser Wissen. Für einen Teil der verfügbaren Daten von uns sind wir aber auch selbst verantwortlich, weil wir sehr freizügig mit Angaben zur eigenen Person umgehen. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, welche Datenspuren man hinterlässt und welche Folgen das haben kann.
  • Im Internet ist es zudem oft schwierig, seine Rechte bei Datenmissbrauch durchzusetzen. Deshalb sollten Sie genau überlegen, welche Daten Sie im Netz von sich preisgeben.