Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Datensicherung bei WhatsApp?

Mit der Zeit sammeln sich in WhatsApp viele Daten an – vor allem, wenn man häufig Fotos oder Videos versendet. Um sicherzustellen, dass diese nicht verloren gehen, kannst du sie entweder lokal oder in einer Cloud sichern (Backup).

 

Vorteile der Datensicherung

  • Ein Daten-Backup beugt Datenverlust vor.
  • Du kannst Chatverläufe (z. B. bei einem Telefonwechsel oder nach einer Neuinstallation der App) wiederherstellen.

Nachteile der Datensicherung

  • Daten-Backups werden nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt. D. h. die Daten, die in eine Cloud hochgeladen werden, sind nicht vor fremden Zugriffen geschützt!
  • Es gibt immer wieder Bedenken, dass Clouds unsichere Datenspeicherorte darstellen, da sie gehackt werden können. Überlege dir gut, wie du mit persönlichen Daten umgehst bzw. wie du diese sicherst.

Chats wiederherstellen

Bei einer Neuinstallation wirst du nach der Verifizierung deiner Telefonnummer automatisch nach einer Wiederherstellung deiner Daten und Chatverläufe gefragt. Je nach Größe des Backups kann das etwas länger dauern.

Hinweis

Wenn du Daten lokal gesichert hast, musst du die Dateien mit einem Computer, Dateimanager oder einer SD-Karte auf dein neues Telefon übertragen.
Falls deine Dateien nicht im Ordner sdcard/whatsapp/ gespeichert werden, sieh' im Ordner "internal storgae" oder "main storage" nach. Wenn du Daten via Google-Drive
gesichert hast, achte darauf, dass du mit dem Google-Konto angemeldet bist, mit dem du das Backup erstellt hast.