Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Vor dem Schlafengehen

Eltern Digitale Spiele Handy & Tablet

Ist Kindern langweilig, greifen sie schnell mal zu Handy, Konsole oder Co. Oft fehlt ihnen so wie uns die Idee, was man stattdessen tun könnte. Daher hier ein paar Anregungen von uns.

Entspannung statt Bildschirmzeit

Wenn sich die Erschöpfung des Tages nur noch in Gejammere und Tränen äußert, ist es höchste Zeit zu entspannen. Aufregende Tage müssen verarbeitet oder einfach durch ein schönes Buch zerstreut werden. Bildschirmzeit macht so eine Stimmung nur noch schlimmer, auch wenn man vielleicht das Gefühl hat, zu nichts anderem mehr in der Lage zu sein.

Mit jüngeren Kindern

  • dem Lieblingskuscheltier einen „Tee kochen“
  • Geschichte zum Lieblingsbilderbuch erzählen oder dem Kind vorlesen
  • Hörbuch anhören

Mit älteren Kindern

  • Vorlesen: Auch älteren Kindern kann man noch gut vorlesen, auch wenn sie längst alleine lesen können.
  • selber lesen lassen ( „Noch zwei Kapitel, dann machst du das Licht aus! “)

Für alle bis 99 Jahre

  • Lesen: Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht auf einem Bildschirm lesen (das Blaulicht ist schlecht für unseren Schlaf) und dass Sie nichts lesen, das Sie zu sehr aufwühlt.

Weiter zu