Inhalt (Accesskey 0) Hauptnavigation (Accesskey 1)

Wie kann ich Bilder im Internet überprüfen?

Weitere Infos zu: Informationskompetenz

Nicht immer bilden Fotos und Videos im Internet die Realität ab. Auch wenn Aufnahmen auf den ersten Blick authentisch wirken, wurde oft ein wenig nachgeholfen – nicht nur, um sie für die Werbebranche zu verschönern. In der medialen Berichterstattung – besonders in Sozialen Netzwerken – werden gefälschte Fotos und Videos immer wieder gezielt eingesetzt, um Falschmeldungen in Umlauf zu bringen, bestimmte Theorien zu untermauern oder Stimmung gegen Bevölkerungsgruppen zu machen. 

Tipps, um die Echtheit von Bildern zu überprüfen

  • Quelle hinterfragen. Wer steht hinter der Website oder dem Social-Media-Konto, auf dem das Bild veröffentlicht wurde? Was ist über die Verfasser:innen bekannt? Achten Sie auf Anzeichen für eine glaubwürdige Quelle.
  • Quellen vergleichen. Stimmt die Geschichte zum Bild überhaupt? Berichten auch andere Medien darüber?
  • Herkunft prüfen. Eine umgekehrte Bildersuche im Internet zeigt schnell den tatsächlichen Ursprung eines Bildes auf, z. B. mit https://images.google.com (Desktop), www.tineye.com (Desktop & mobil) www.imageraider.de (Desktop und mobil) oder Google Lens (App). Eine umgekehrte Suche nach YouTube-Videos ist z. B. auf www.citizenevidence.amnestyusa.org möglich.
  • Faktenchecker nutzen. Diese überprüfen Onlineinhalte auf ihren Wahrheitsgehaltund informieren über Bilder, die bereits als Fälschung enttarnt wurden.
  • Foto-Metadaten abfragen. Diese geben u. a. Auskunft über Ort, Datum und Uhrzeit der Aufnahme (z. B. mit dem Tool www.exifdata.com).

Weiterführende Links